Navigation überspringenSitemap anzeigen

Brandschutzhelferausbildung für Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe

Wir bilden Ihre Mitarbeiter nach den gesetzlichen Vorschriften im Brandschutz aus.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz hat ein Arbeitgeber, entsprechend der Art der Arbeitsstätte, der Tätigkeit sowie der Anzahl der Beschäftigten, Maßnahmen zu treffen, die für die Erste Hilfe, Brandbekämpfung und zur Evakuierung von Beschädigten erforderlich sind. Außerdem schließt das Gesetz eine Benennung von jeweiligen Beauftragten für diese Bereiche der Sicherheit, in Anpassung an die Größe des Unternehmens und die Anzahl der Beschäftigten und bestehenden Gefahrenquellen, durch eine entsprechende Unterweisung mittels eines Fachkundigen ein. Als Unternehmensberatung für Brandschutz führen wir eine solche Schulung und Brandschutzhelferausbildung auch für Ihr Unternehmen durch.

Varianten der Brandschutzhelferausbildung

Nach den gesetzlichen Vorschriften sollten 5-10 % der Mitarbeiter als Brandschutzhelfer ausgebildet sein, wobei immer mindestens einer im Betrieb anwesend sein sollte. In der Praxis benötigt ein Unternehmen demnach mindesten zwei ausgebildete Helfer für den Brandschutz. Vieles spricht jedoch dafür, dass eine größere Gruppe Ihrer Mitarbeiter die Brandschutzhelferausbildung absolviert, um in der Personalplanung flexibler reagieren zu können.

Unsere Schulung ist aus diesem Grund für bis zu 15 Teilnehmer ausgerichtet.

Wir bieten zwei verschiedene Varianten der Brandschutzhelferausbildung an:

  • betriebsbezogene Schulung für bis zu 15 Teilnehmer:
    Theorieausbildung gemäß § 12 Arbeitsschutzgesetz und ASR 2.2. und praktische Löschübung am gasbetriebenen Brandsimulator
  • arbeitsplatzbezogene Schulung ab 5 Teilnehmern:
    Theorieausbildung gemäß § 12 Arbeitsschutzgesetz und ASR 2.2. und praktische Löschübung am digitalen Brandsimulator

Zum Brandschutzhelfer mit dem digitalen Simulator

Die Besonderheit unserer Brandschutzhelferausbildung liegt in der praktischen Übung mit einem digitalen Brandsimulator. Dieser kommt in NRW nur selten zum Einsatz und bietet eine moderne Möglichkeit, einen Brand bezogen auf den direkten Arbeitsplatz zu simulieren.

Sie haben Fragen oder wollen Ihre Mitarbeiter von uns schulen lassen? Rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer 05204 / 920 230 an, um einen Termin auszumachen. Sie können uns Ihre Anfrage auch als Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Fanpage!

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Fanpage vorbei und werfen Sie einen Blick auf unsere Arbeit.

Zur Facebook-Fanpage
Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo

Peter Kusche - Unternehmensberatung für Brandschutz

Peter Kusche
Magdeburgerstraße 23
33803 Steinhagen


05204 / 920 230
0151 / 257 437 54

Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo
Zum Seitenanfang