Navigation überspringenSitemap anzeigen

Mumie verursacht Wohnungsbrand

image

Eine Russin hat in Jekaterinburg einen Wohnungsbrand verursacht, indem sie versucht hat, ihre tote Schwester mit einem Stromschlag aus der Steckdose wiederzubeleben. Sie befestigte einen Draht an der Hand, den anderen am Hals der Leiche. Daraufhin brach im zehnten Stock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht und die Besitzerin der Wohnung mit einer mittelschweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Bei der Inspektion der Wohnung wurde die mumifizierte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um die ältere Schwester der Wohnungsbesitzerin handeln, die bereits vor einem Jahr gestorben sein soll. Ihre Schwester hatte den Tod nicht gemeldet und die Leiche einbalsamiert.


Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Fanpage!

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Fanpage vorbei und werfen Sie einen Blick auf unsere Arbeit.

Zur Facebook-Fanpage
Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo

Peter Kusche - Unternehmensberatung für Brandschutz

Peter Kusche
Magdeburgerstraße 23
33803 Steinhagen


05204 / 920 230
0151 / 257 437 54

Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo
Zum Seitenanfang