Navigation überspringenSitemap anzeigen

Vogel setzt Haus mit Zigarette in Brand

Vogel mit Zigarette

Vögel mögen es weich und kuschelig in ihrem Nest. Pech nur, wenn sie sich als Polstermaterial die Filter von Zigarettenkippen ausgesucht haben. Die Kripo Fürstenfeldbruck fand nach dem Brand an einer Hausfassade Nester mit solchem Material am Gebäude.
Nachdem andere Ursachen auszuschließen sind, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine noch brennende Zigarettenkippe, die von einem Vogel ins Nest geholt wurde, Ursache der Brandentstehung. Diese dürfte zunächst das Vogelnest und in der Folge die Fassadenverkleidung und die Dachfläche in Brand gesetzt haben. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. 


Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Fanpage!

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Fanpage vorbei und werfen Sie einen Blick auf unsere Arbeit.

Zur Facebook-Fanpage
Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo

Peter Kusche - Unternehmensberatung für Brandschutz

Peter Kusche
Magdeburgerstraße 23
33803 Steinhagen


05204 / 920 230
0151 / 257 437 54

Peter Kusche Unternehmensberatung für Brandschutz - Logo
Zum Seitenanfang